Look In

Look in Anando Arnold und Rani B. Knobel

Das Objekt Look In wird im März 2018 auf der Luminale in Frankfurt/Main gezeigt

 

PROJEKTBESCHREIBUNG

Look In

Ein Objekt von Anando Arnold und Rani B. Knobel.

Es zeigt den Weg von äußerer Hektik zur inneren Ruhe.
Look In macht Meditation sichtbar.

In Meditation ist der Meditierende zu allererst mit seinen Gedanken konfrontiert. Wünsche, Sorgen oder Hoffnungen werden durch äußere Einflüsse, auch durch Medien wie Internet, Fernsehen oder Zeitungen ausgelöst. Die Außenseiten des Objektes Look In sind über und über von einer Collage aus Zeitungsausschnitten bedeckt, sie repräsentiert die äußere Ebene der Gedanken.  Das Objekt Look In wird von einem Styroporkopf gekrönt, statt einer Frisur bilden Hochhäuser die alles umspannende Skyline, Autos rasen über Kopf und Hals und eine wilde Brille verdeckt die Augen ein Symbol für das völlig vom eigenen ICH entfremdete Leben in der Großstadt.
Dringt man in der Meditation weiter vor, so beruhigen sich die die Gedanken, nach und nach kommt man zur Ruhe, findet inneren Frieden.  Man erreicht Bewusstseinszustände, die einen Einblick in den Zustand des Nirwana erlauben. Dieser Zustand wird durch einen im Inneren des Objektes versteckten, illuminierten Glas-Buddha repräsentiert, der durch ein Guckloch von außen sichtbar ist. Sein Licht projiziert Strukturen und Reflektionen auf die innere Rückwand des Objektes.

Look In - Buddha (Anando Arnold)